Aktuelles

11.08.2017
Aktuelles

Forsa-Umfrage: Für 86 Prozent der Bürger ist umfassende Beratung in Apotheke vor Ort wichtig

Berlin. Für neun von zehn Bundesbürgern (86 Prozent) ist eine umfassende Beratung in der Apotheke vor Ort laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage „wichtig“ oder sogar „sehr wichtig“. Auch andere Apothekenleistungen werden als bedeutsam gesehen. Eine Ausnahme ist allerdings der Botendienst.

Mehr...
28.07.2017
Aktuelles

CDU-Politikerin Karliczek besucht Conrad-Apotheke in Tecklenburg

Tecklenburg. Wie sieht es hinter den Kulissen einer Apotheke aus? Welche Sorgen beschäftigen die Apotheker und ihre Angestellten? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu bekommen, absolvierte CDU-Politikerin Anja Karliczek in der Conrad-Apotheke in Tecklenburg nun ein Mini-Praktikum.

Mehr...
04.07.2017
Aktuelles

CDU/CSU möchten Rx-Versandhandel verbieten

Münster/Berlin. In ihrem am Montag (3.7.) vorgelegten Wahlprogramm sprechen sich CDU und CSU klar für ein Versandhandelsverbot von verschreibungspflichtigen Medikamenten aus. Dr. Klaus Michels, Vorsitzender des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), zeigt sich erfreut über diese erneute Bestätigung der Unionsposition.

Mehr...
04.07.2017
Aktuelles

AVWL-Chef erinnert Laschet an Wahlkampfaussagen

Münster/Düsseldorf. Dr. Klaus Michels, Vorsitzender des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), hat Armin Laschet am Mittwoch (28.6.) zu seinem Wahlsieg gratuliert. Gleichzeitig erinnerte er den neuen NRW-Ministerpräsidenten an seine Äußerungen vor der Wahl.

Mehr...
19.06.2017
Aktuelles

Neue Chance für staatliche Mitfinanzierung der PTA-Ausbildung

Münster/Düsseldorf. Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) sieht im Düsseldorfer Koalitionsvertrag von CDU und FDP Chancen für eine erneute Mitfinanzierung des Landes NRW an der PTA-Ausbildung und will widersprüchliche Aussagen der FDP bei den Themen Rx-Versandhandelsverbot und Apothekenketten klären.

Mehr...
06.06.2017
Aktuelles

Bei Selbstmedikation mit Schmerzmitteln raten Apotheker zur Vorsicht

Münster. Neben Mitteln gegen Erkältungen gehören Schmerzmedikamente zu den meistverkauften Arzneimitteln in deutschen Apotheken. Doch auch rezeptfreie Tabletten können bei falscher Einnahme gefährlich werden.

Mehr...
16.05.2017
Aktuelles

„Apotheke vor Ort ist der sicherste Bezugspunkt für Medikamente“

Münster. In einem Themenabend beleuchtet die ARD am Mittwoch (17. Mai) die mal illegalen, mal legalen Wege gefälschter und gepanschter Arzneimittel nach Deutschland. Dr. Klaus Michels, Vorsitzender des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), sieht in den Rechercheergebnissen der Journalisten einen weiteren Beweis für die Bedeutung der Apotheke vor Ort. Gleichzeitig warnt er vor Panikmache.

Mehr...
15.05.2017
Aktuelles

Apotheken gratulieren Wahlgewinnern und setzen zwei Themen

Münster/Düsseldorf. Nach dem Wahlausgang in NRW hat der Apothekerverband Westfalen-Lippe den Wahlgewinnern CDU mit Armin Laschet und FDP mit Christian Lindner an der Spitze gratuliert und einen klaren politischen Kurs des einwohnerstärksten Bundeslandes vor allem für ein Versandverbot rezeptpflichtiger Arzneimittel und für die staatliche Mitfinanzierung der Ausbildung Pharmazeutisch-Technischer Assistenten (PTA) gefordert.

Mehr...
26.04.2017
Aktuelles

Weniger Apotheken, mehr Personal

Berlin. In Deutschland gibt es immer weniger Apotheken, die jedoch mehr pharmazeutisches Personal für die Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln beschäftigen.

Mehr...
Münster, 11.04.2017
Aktuelles

„Die Apotheken sind in großer politischer Gefahr“.

Gemeinsame Erklärung der Apothekerkammer und des Apothekerverbandes in Westfalen-Lippe.

Mehr...
30.03.2017
Aktuelles

Fortbildung der AVWL-Akademie findet viel Zuspruch

Münster. Rundum zufrieden sind die Teilnehmer der Fortbildung des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL). Das hat die Auswertung von Beurteilungsbögen seit Anfang 2016 ergeben.

Mehr...
23.03.2017
Aktuelles

Aktion "Gesundheitssystem in Gefahr" sammelt 1,2 Millionen Unterschriften für die Apotheke vor Ort

Berlin. In jedem Bundestagswahlkreis haben 4.000 Patienten mit Name und Adresse für den Schutz und die Stärkung der wohnortnahen Apotheken unterschrieben. Insgesamt erhielt die Unterschriftenaktion der ABDA 1,2 Millionen Unterstützer.

Mehr...
15.03.2017
Aktuelles

Gemeinsame Presseinformation der Apothekerorganisationen in NRW

Münster/Düsseldorf. Unterschriftenaktion nach EuGH-Urteil - Bürger in NRW fordern von der Politik: Schützen Sie die Apotheken vor Ort!

Mehr...
10.03.2017
Aktuelles

Zahl der Rezepturarzneimittel bleibt 2016 unverändert hoch

Berlin. Im Jahr 2016 haben die öffentlichen Apotheken rund 7,2 Millionen so genannte allgemeine Rezepturen, wie z. B. Kapseln oder Salben, für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Im Vorjahr 2015 waren es ebenfalls 7,2 Millionen.

Mehr...
09.03.2017
Aktuelles

AM-VSG unterstützt Arzneimittelversorgung

Berlin. Das Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz (AM-VSG), das heute im Bundestag beraten wird, enthält wichtige positive Elemente für die Arzneimittelversorgung in Deutschland. Zu dieser Einschätzung gelangt der Deutsche Apothekerverband (DAV).

Mehr...
09.03.2017
Aktuelles

NRW-Landtagswahlen: Positionen der Apothekerverbände- und kammern

Münster/Düsseldorf. Anlässlich der NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 veröffentlichen die Apothekerverbände und -kammern in NRW ihre Positionen zu zentralen Themen der Apothekerschaft.

Mehr...
08.03.2017
Aktuelles

Auf Reiseimpfungen nicht aus Kostengründen verzichten: Apotheker informieren auf der ITB

Berlin. Nicht alle Reiseimpfungen werden von sämtlichen Krankenkassen bezahlt, doch Urlauber und Geschäftsreisende sollten nicht aus Kostengründen darauf verzichten. Ob Zuschuss, Komplettübernahme oder Rückerstattung – die Regelungen sind je nach Krankenkasse und Impfstoff sehr unterschiedlich.

Mehr...
21.02.2017
Aktuelles

Apotheker prüfen jährlich mehr als sechs Millionen industriell hergestellte Arzneimittel

Münster/Berlin. An jedem Werktag wird in jeder öffentlichen Apotheke mindestens ein industriell hergestelltes Arzneimittel kontrolliert. Pro Jahr überprüfen die rund 20.000 Präsenz-Apotheken damit mehr als sechs Millionen Stichproben auf mögliche Qualitätsmängel.

Mehr...
17.02.2017
Aktuelles

Auch Online-Käufer wollen wohnortnahe Apotheken behalten

Münster/Berlin. Die überwältigende Mehrheit der Bundesbürger schätzt die wohnortnahen Apotheken und nutzt ihre Dienstleistungen rege. Jeweils etwa vier von fünf Bundesbürgern finden die umfassende Beratung, den Nacht- und Notdienst bzw. die Anfertigung von Rezepturarzneimitteln sehr wichtig oder wichtig.

Mehr...
07.02.2017
Aktuelles

Stets erreichbar: Öffentliche Apotheken sind an Öffnungszeiten gebunden

Münster/Berlin. Schilder wie „Heute von 12 bis 17 Uhr geöffnet“ oder „Wegen Inventur geschlossen“ sind für Apotheken undenkbar. Denn Apotheker dürfen die Öffnungszeiten ihrer Apotheke nicht frei wählen und zu selbst definierten Zeiten schließen.

Mehr...
26.01.2017
Aktuelles

Apotheker sehen FDP desorientiert

Münster/Düsseldorf. Der AVWL fordert vom FDP-Vorsitzenden Christian Lindner vor der NRW-Landtagswahl eine Stellungnahme über die politischen Ziele seiner Partei. Konkret geht es um die Honorarordnung für freie Berufe.

Mehr...
07.09.2016
Aktuelles

Relaunch 2017 - Wir sind nicht gestrandet!

Münster. Unsere Internetseite präsentiert sich im neuen Erscheinungsbild - großzügiger, moderner und nutzerfreundlicher. Wir laden Sie ein, sich selbst ein Bild von der Seite zu machen.

Mehr...
11.07.2017
Aktuelles

AVWL.de: Das sind die wichtigsten neuen Funktionen für Mitglieder

Münster. Die AVWL-Homepage hat ein neues Gesicht bekommen - und dazu neue und verbesserte Funktionen. Die wichtigsten im Überblick.

Mehr...

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!