Robert Hennig (AfD), Hamm - Unna II

Hat die Corona-Pandemie Ihren Blick auf die Apotheken vor Ort verändert - und falls ja, wie?
Robert Hennig: Nein

Welche Rolle sollen die Apotheken vor Ort nach der Corona-Krise für die Gesundheitsversorgung der Menschen spielen?
Die gleiche wie bisher.

Und welche Rolle soll der ausländische Versandhandel künftig einnehmen?
Bestenfalls eine untergeordnete Rolle

Haben Sie schon einmal den Nacht- oder Notdienst einer Apotheke gebraucht?
Nein

Das E-Rezept kommt - wo werden Sie es einlösen und warum dort?
Nach wie vor in der Apotheke meines Vertrauens vor Ort.

Wie wollen Sie das flächendeckende Netz der Apotheken vor Ort für die Zukunft bewahren und damit die persönliche, flexible
pharmazeutische Betreuung der Patienten sichern?

Ich meine, ein flächendeckendes Netz der Apotheken vor Ort kann in Zukunft nur über einen fairen Wettbewerb untereinander und eine gute Beratung gesichert werden.


Robert Hennig

  • geboren 1958
  • verheiratet
  • Wohnort: Hamm
  • Beruf: Werkzeugmacher
  • Parteieintritt in die AfD: 2017
  • wichtigste politische Stationen: Bezirksvertreter Hamm Herringen 2020, Ratsherr der Stadt Hamm 2020

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen