Münster/Berlin 10.07.2019
Aktuelles

„Wertvolle Beratungsstellen vor Ort“

Wie das Projekt Apotheke 2.0 dazu beiträgt, ländliche Regionen attraktiv zu gestalten, darüber berichtet nun auch das Bundespresseamt. Vor allem für ältere Menschen und chronisch Kranke sei die Apotheke Anlaufstelle, heißt es in dem Bericht auf bundesregierung.de. Deshalb unterstütze das Bundeslandwirtschaftsministerium die Projekt-Idee, Apotheken besser miteinander zu vernetzen, neue digitale Service-Angebote zu stärken und die Apotheken „als wertvolle Beratungsstelle vor Ort“ zu erhalten.

Apotheke 2.0 ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Osnabrück, des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL) sowie der Gesundheitsregion EUREGIO. Es wird vom Bundesministerium für Ernährung und ländliche Entwicklung gefördert und steht unter der Schirmherrschaft von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Ziel ist es, mit dem bestehenden Apothekennetzwerk und neuen digital unterstützten Dienstleistungen die Gesundheitsversorgung der Patienten auf dem Land zu sichern und zu verbessern. 

zur Übersicht

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montags, Dienstags & Donnerstags:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 17:30 Uhr

Mittwochs und Freitags:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen