Münster 14.09.2020
Aktuelles

Wenn die Kündigung unvermeidlich erscheint

Auch im besten Team kann es dazu kommen, dass sich Chef und Mitarbeiter trennen wollen. Deshalb ist es enorm wichtig, die Regeln und Gestaltungsmöglichkeiten zu kennen, wie ein Arbeitsverhältnis am besten beendet wird. Hannah Beruda, Rechtsanwältin und Mitglied der Geschäftsführung des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), erklärt am 24.09.2020 von 9 bis 10.30 Uhr im Live-Online-Seminar praxisnah und verständlich, was zu beachten ist. 

Arbeitsrecht in 1,5 Stunden – wie geht das und was können die Teilnehmer in dieser Zeit mitnehmen?
Hannah Beruda: Ich weiß, dass Arbeitsrecht eine komplexe Materie ist, die Personalverantwortliche immer wieder vor neue Aufgaben stellt, für die es einer Lösung bedarf. Es ist manchmal schwer, den Überblick zu behalten bei der großen Anzahl an Regeln und Vorschriften. Ich erkläre die Regeln verständlich und praxisnah und setzte auf den aktiven Austausch mit den Teilnehmern. Mit dem erlangten praktischen Wissen gewinnen die Teilnehmer an Sicherheit in „heiklen“ Situationen. Sie können somit Fehlentscheidungen vermeiden und letztlich Zeit sowie Kosten einsparen. Das Live-Online-Seminar ist somit der einfachste Weg, um an Informationen für die wichtigsten Themen zu kommen und ohne großen Aufwand Antworten auf alltägliche arbeitsrechtliche Fragen zu erhalten.

Arbeitsrecht in 1,5 Stunden - das ist vermutlich auch eine Herausforderung für die Referentin?
Das ist es. Daher habe ich mich auch dafür entschieden, meine arbeitsrechtlichen Seminare immer mit einem Schwerpunkt anzubieten. Dieses Mal werde ich den Fokus auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses richten. Weitere Schwerpunkte, wie die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, sinnvolle Gestaltung eines Arbeitsvertrages und die Fragen, die während der Dauer des Arbeitsverhältnisses auftreten können, wie Teilzeitarbeit, Schwangerschaft und Urlaub, werde ich dann in meinen nächsten Folge-Seminaren anbieten. 

Warum der Schwerpunkt „Beendigung des Arbeitsverhältnisses“? 
Die Fallstricke, Gestaltungsmöglichkeiten und Regeln der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu kennen, ist enorm wichtig. Vielleicht vergleichbar mit einer Scheidung: Da ist es auch für beide Partner von großem Vorteil, wenn sie ihre Rechte und Möglichkeiten kennen und wissen, welche Konsequenzen ihr Verhalten hat. 

Es reicht also nicht, sich erst dann zu informieren, wenn man quasi schon „in Trennung“ lebt?
Ich habe jetzt gute zehn Jahre Erfahrung in der arbeitsrechtlichen Beratung von Arbeitgebern, und es hat immer einen Unterschied gemacht, ob das Kind schon in den Brunnen gefallen war – oder nicht.

Mehr Informationen auch im Mitgliederbereich unter Fortbildung > Live-Online-Seminare. 
Anmelde-URL:  
https://attendee.gotowebinar.com/register/7317514174267999502  
Webinar-ID: 638-159-563

 

zur Übersicht

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen