Münster 19.02.2020
Aktuelles

Marketing mit Herzblut

Die eigene Apotheke jetzt und in der Zukunft – das ist Thema des zweiten Treffens der AVWL-Starters, dem Netzwerk junger Unternehmer, das der Apothekerverband Westfalen-Lippe im vergangenen Jahr gegründet hat. Einen Frontalvortrag zum Thema gibt es nicht. Vielmehr können die Teilnehmer ihre eigenen Fragen mitbringen  – und sie entdecken innovative Antworten darauf gemeinsam mit Experten. Zum Beispiel mit Jan Reuter, Experte für Guerilla-Marketing und YouTuber mit dem preisgekrönten Kanal #Revolutionpharmacy.

Was hätten Sie selbst gern bereits als junger Apothekeninhaber gewusst?
Jan Reuter: Ich bin nun seit genau zehn Jahren selbstständig. Wenn ich an meine Anfänge zurückdenke, dann hätte es mir erstens gewiss nicht geschadet, wenn ich damals mehr darüber gewusst hätte, wie man ein Team gut führt. Die Personalführung wird nach wie vor in vielen Apotheken sträflich vernachlässigt. Zweitens hätte ich mir einiges ersparen können, wenn mir damals gleich klar gewesen wäre, wie wichtig es ist, sich externen Rat zu holen für all die Dinge, die man im Pharmaziestudium nicht gelernt hat. 

Externer Rat – das bedeutet doch zusätzliche Kosten für junge Gründer …
Das rechnet sich finanziell. Die Ausgaben holt man wieder rein. Man braucht jemanden, der die Kosten verhandelt und regelmäßig draufblickt. Man braucht auch jemanden, der sich um das Pricing kümmert. Kosten und Pricing – das kann ein Experte besser und günstiger. Wenn man beides delegiert, kann man sich auf Personalführung konzentrieren – und vor allem auf den Absatz. Also auf die gute pharmazeutische Beratung der Kunden. Das ist schließlich unsere größte Stärke. Und dann gewinnt man auch Zeit für das Marketing.

Apropos Marketing: Braucht man etwa wirklich einen YouTube-Kanal wie Sie?
Ja. Wir müssen da sein, wo die Kunden sind. Und die Kunden sind dauernd online. Das Internet ist mittlerweile der wichtigste Platz auf dem Planeten. Deshalb ist es unerlässlich, sich über YouTube und Soziale Medien zu vermarkten. Wichtig ist, dass das authentisch ist. Man darf keine vorgefertigten und für die eigene Apotheke gebrandeten Videos von der Stange kaufen. Die sind vielleicht professionell gemacht – aber auch steril. Das muss man selbst machen, mit Herzblut – wie alles.  

Mehr zur Veranstaltung und zur Anmeldung im Mitgliederbereich unter Verband > AVWL-Starters.
 


  • Jan Reuter hat sich nach dem Studium der Pharmazie in München selbständig gemacht. Sein Business: Apotheker, Autor, YouTuber. Außerdem hält er europaweit Vorträge für Entscheider zu den Themen Positionierung, Guerilla-Marketing und Verkaufen mit Herz. Er ist auf Führungsebene für mehrere Unternehmen, insbesondere der Pharmabranche, als Berater tätig und hat als Redner und Organisator für Organisationen und Unternehmen Kongresse auf internationaler Ebene gestaltet. 2017 sorgte er mit seinem YouTube-Kanal #Revolutionpharmacy und der Social-Media-Kampagne #DaumenhochfürmeineApothekevorOrt in der Apothekenwelt und in der Speakerszene für Furore. 
zur Übersicht

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen