Münster 20.12.2019
Aktuelles

Die AVWL-Starters im Film

Lieferengpässe, Fachkräftemangel und kein Vorankommen in der Diskussion um das Boni-Verbot: Das Jahr 2019 ist berufspolitisch schwierig gewesen für die Apotheker. Umso wichtiger ist es, gute Momente zu schaffen – und dann zu genießen. Konstruktiv und positiv zu denken. So wie – ganz offensichtlich – die jungen Apothekeninhaber auf der Kick-off-Veranstaltung der AVWL-Starters. Mit wie viel Begeisterung und Engagement, mit welchem Funkeln in den Augen der Branchen-Nachwuchs im Beruf steht, zeigt der Film, der während des ersten Treffens aufgenommen worden ist. 

Die AVWL-Starters sind ein Netzwerk junger Apothekeninhaber, die sich in den ersten fünf Jahren ihrer Selbstständigkeit befinden. Ziel ist, erstens eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Kommunikation zu bereiten sowie zweitens Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu bieten, die passgenau auf diese Gruppe zugeschnitten sind und genügend Raum für Gespräche lassen.

Viele neue Ideen
„Der Austausch mit Menschen, die in der gleichen Situation sind, wie man selbst, ist eine tolle Erfahrung“, fasst zum Beispiel Juliane Hermes, Mitbegründerin der AVWL-Starters und selbst junge Apothekeninhaberin, im Video ihre Eindrücke vom Auftakt zusammen. „Ich bin fasziniert, wie viele neue Ideen hier aufgekommen sind“, lobt Hannah Beruda, Mitglied der Geschäftsführung des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe, den Austausch, den sie als große Bereicherung wertet.

Für alle, die an dem Tag nicht dabei sein konnten, gibt das Video nicht nur die konstruktive und gelöste Stimmung des Tages wieder, sondern fasst zudem noch einmal die wichtigsten Botschaften von Business-Coach Regina Först zusammen: „Sie sind derzeit in einer Marktsituation, in der das Thema Sozialkompetenz eine größere Rolle spielt als je zuvor“, erklärt die Impulsrednerin unter anderem. „Kunden kommen, weil sie einen Mehrgewinn erhalten – und zwar einen Mehrgewinn an Wärme.“

„Das hat zum Denken angeregt.“ Sie werde auf jeden Fall wieder dabei sein, so eine Teilnehmerin im Interview. Wann sie dazu im nächsten Jahr Gelegenheit hat und über welches Thema sich die AVWL-Starters dann austauschen, verraten die Organisatorinnen des Netzwerks zu Beginn des neuen Jahres.  
 

zur Übersicht

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montags, Dienstags & Donnerstags:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 17:30 Uhr

Mittwochs und Freitags:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen