Münster 10.02.2021
Aktuelles

„Die Apotheke muss merkwürdig sein“

Wie es Apotheken vor Ort gelingt, trotz E-Rezept und Online-Handel im Bewusstsein der Kunden präsent zu sein – dafür liefert Marketing-Experte Klaus Holling im Live-Online-Seminar der AVWL-Akademie viele Ideen. 

In der Corona-Krise ist das Jetzt für die Apothekenteams sehr herausfordernd. Warum sollten sich Chefs dennoch die Zeit nehmen, an die Zukunft zu denken?
Klaus Holling: Wir können in dieser Pandemie viel lernen. So zeichnen sich in der Krise die Trends der Zukunft deutlich ab: Die Bereitschaft der Kunden, im Internet zu kaufen, steigt weiter. Botendienste werden künftig Standard sein, ebenso wie Click-und-Collect-Services. Mit dem Start des E-Rezepts werden die Apotheken ganz neue Kunden gewinnen, die aber gar nicht mehr alle in die Offizin kommen. Apotheken werden also andere Wege der Kommunikation gehen müssen. Sie müssen nicht nur beraten, sondern betreuen und zwar online wie offline. Es wird für sie existenziell, global zu denken und lokal zu handeln. 

Ganz gleich ob Online, per E-Rezept und Botendienst – am Ende des Tages geben alle Apotheken die gleichen Produkte ab. Das macht das Marketing doch irgendwie schwierig …
Klaus Holling: Die Apotheke der Zukunft muss ein Kriterium erfüllen: Sie muss buchstäblich merkwürdig sein. Sie muss die Erwartungen der Kunden an eine leistungsstarke Apotheke erfüllen. Und es muss ihr gelingen, im Bewusstsein der Kunden zu bleiben.

Und wie gelingt das?
Klaus Holling: Durch emotionales Marketing. Im Praxisseminar „Zukunftsmarketing für die moderne Apotheke – Ideen-Chefabend“ werde ich viele Ideen und konkrete Umsetzungsbeispiele liefern, wie man Kunden emotional und zugleich digital binden kann, sodass sie nicht an den Versandhandel verloren gehen. Das gelingt aber nicht durch Lethargie, sondern nur durch Begeisterung. Die möchte ich auch wecken. Die Zukunft der Apotheken ist ungemein spannend. Aber Zukunft hat man nicht, man muss sie sich schaffen.

Zukunftsmarketing für die moderne Apotheke – Ideen-Chefabend, Live-Online-Seminar, 25.02.2021, 19 bis 21 Uhr, Referent: Klaus Holling, Marketingexperte für Apotheken, Kommunikations- und Verhaltenstrainer.

Im Mitgliederbereich>Fortbildung>Live-Online-Seminare finden Sie weitere Informationen. Direkt zur Anmeldung geht es hier

zur Übersicht

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen