Betäubungsmittel in der Apotheke – Was müssen wir für einen korrekten Umgang mit diesen Arzneimitteln wissen?

Inhalt:

  • Betäubungsmittelgesetz – BtMG:
    • Definitionen, Anlagen, ausgenommene Zubereitungen
    • Erlaubnis, Anzeige
    • Einfuhr
    • Erwerb und Abgabe
    • Lagerung und Vernichtung
  • Betäubungsmittel-Binnenhandelsverordnung – BtMBinHV:
    • Abgabebelegverfahren
  • Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung – BtMVV:
    • Verschreiben für Patient, Praxis, Station
    • Wiederverschreibung
    • BtM-Rezept, Pflichtangaben
    • A-, N-, S-, SZ- und ST-Rezepte
    • Nachweisführung
  • Besonderheiten im BtM-Verkehr:
    • Reisen mit Betäubungsmitteln
  • Substitutionstherapie:
    • Voraussetzungen, Wirkstoffe
    • Sicht- und Take-Home-Bezug
    • Besonderheiten bei Substitutionsrezepten
  • Cannabis auf Rezept:
    • Neue Gesetzgebung
    • Umsetzung in der Praxis

Nutzen:
In den letzten Jahren sind zahlreiche neue Betäubungsmittel (BtM) auf den Markt gekommen. Gleichzeitig fördern neue wissenschaftliche Erkenntnisse eine häufigere Verschreibung dieser Arzneimittel. Die korrekte Belieferung von BtM-Rezepten folgt strengen rechtlichen und vertraglichen Regelungen. Das Thema Cannabis und weitere Änderungen im Betäubungsmittelrecht stellen die Apotheke vor neue Herausforderungen. Die Veranstaltung fasst wichtige Informationen und Vorgaben zusammen, um Apothekenteams bei der Abgabe und Dokumentation zu unterstützen.
Durch dieses Seminar sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die gesetzlichen Regelungen besser kennen- und verstehen lernen. Ziel ist es, Unsicherheiten im Umgang mit dieser bedeutsamen Arzneimittelgruppe abzubauen.

Referent:
Matthias Bauer
Fachapotheker für theoretische und praktische Ausbildung, Leiter einer PTA-Fachschule, Freudenberg

Zielgruppe:
Apotheker/-innen, PTA

Fortbildungspunkte:
5 Fortbildungspunkte der Kategorie 1a

Teilnehmerzahl:
max. 30 Personen

Seminargebühr:
Für AVWL-Mitglieder: € 105,00 zuzüglich geltender MwSt.
Für Nicht-Mitglieder:  € 131,25 zuzüglich geltender MwSt.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.“
Da uns Ihre Gesundheit ganz besonders am Herzen liegt, finden Sie hier das entsprechende Hygienekonzept des Veranstaltungsortes.

Anmeldung per Fax
zurück

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen