„Sind Sie sicher? – Hackerangriffe in Apotheken!“ Wie kann ich meine Apotheke optimal vor den Auswirkungen einer Cyberattacke schützen?

Nutzen:    
Die Apotheke vor Ort – ein interessantes Ziel für Cyberkriminelle?! Cyberangriffe erleben zurzeit einen wahrhaften Boom – Die Anzahl an Cyberangriffen mit Datenverschlüsselungen und Lösegelderpressungen hat sich laut der aktuellen Bitkom-Studie mehr als vervierfacht. Das Internet ermöglicht es Straftätern, schnell und interaktiv mit ihren potentiellen Opfern zu kommunizieren und mit wenig Aufwand Webseiten scheinbar legitimer Unternehmen, Verbände oder Banken nachzubauen. Immer wieder wird so versucht an Zugangsdaten der Opfer zu gelangen.

Erfahren Sie warum ausgerechnet Ihre Apotheke zum Ziel werden kann. Welche Auswirkungen ein Cyberangriff bereits bei betroffenen Apotheken hatte und wie Sie sich und Ihre Apotheke ab sofort besser und sorgenfrei darauf vorbereiten können. 


Inhalt:

  • Inwiefern ist eine Apotheke überhaupt interessant für Hacker & was sind häufige Einfallstore eines Cyberangriffs?
  • Was hat sich nach Einführung der DSGVO 2018 geändert?
  • Wie können Sie interne Risikolücken im Bereich der IT identifizieren und frühzeitig schließen?
  • Welche Auswirkungen hat ein Cyberangriff in einer Apotheke & welcher organisatorische u. finanzielle Aufwand entsteht Ihnen dabei?
  • 6 Tipps um einen Cyberangriff zu vermeiden
  • Wie können Sie die Auswirkungen eines Cyberangriffs eindämmen?
  • Wie können Sie selbst Ihr Apothekenpersonal für dieses wichtige Thema sensibilisieren und schulen?
  • Was leistet eine Cyberversicherung & auf welche Inhalte kommt es an?

Referent:
Herr Julian Klare, Apo Cyber Schutz – Versicherungskonzepte für die Apotheken IT, Schwaan 

Fortbildungspunkte:
bei der Kammer beantragt

Zielgruppe:
Apothekeninhaber/-innen, Filialleiter/-innen

Seminargebühr:
kostenfrei

Anmeldung 02. Februar 2022
Anmeldung 04. Mai 2022


zurück

Kontakt

Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V.
Willy-Brandt-Weg 11
48155 Münster

Telefon: 0251 539380
Telefax: 0251 5393813
E-Mail: apothekerverband@avwl.de

Montag bis Freitag:
8:30 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen